Commento.io statt Disqus in Publii

Wer eine Kommentarfunktion auf seiner Webseite nutzt, wird das verbreitete Disqus kennen. Es gibt aber eine ganze Reihe von Gründen, die gegen disqus sprechen, vor allem die eher bescheidene Performance und der Datenschutz (vgl. hier und hier). comment.io ist eine interessante Alternative. Doch wie immer: Dinge, die weniger verbreitet sind, haben häufig eine Einstiegshürde. So ist bei Publii der Einsatz von Disqus schon vorgesehen – es genügt, in den Einstellungen die Disqus-ID einzutragen und die Kommentarfunktion generell oder bei dem jeweiligen Post zu aktivieren, und der Kommentarblock von Disqus wird geladen. 

 

This article was updated on Mittwoch, 4 Dezember 2019